Die Lektoren zu Schollis Buch

Aufzeichnungen einer Lektorin eines Scharlatans Bea Mann, Mann, Mann … auch ich möchte so beginnen. Um das geschriebene Werk eines (oder besser: dieses) Scharlatans zu tippen und Korrektur zu lesen, musste ich einen riesigen Spagat machen zwischen meiner Liebe zur Sprache, zur Linguistik, zur Strukturierung und Formatierung von Syntax und lnhalt auf der einen Seite…

Das Buch von Scholli

 Exposee zum Buch Aufzeichnungen eines Scharlatans Helmut Scholze Scholli ist der schreibfaulste Mensch der Welt, dennoch ist sein Buch mit der ISBN: 978-3-944615-11-0 im Synergia-Verlag erschienen, als Geschenk an jene Menschen die einen Fortschritt und etwas Neues wagen wollen. Dieses Buch ist in 3 Teile unterteilt. Im 1. Teil erkläre ich, daß die großen Erfindungen…

Unsere Absicht

Die Zeit nach den Hochkulturen Die Zeit nach Atlantis z.B. hat nicht gereicht, den menschlichen Verstand dahin zu bewegen das Energiegewinnungssystem der Natur, genannt Wachstum, zu kopieren um die Katastrophe der eigenen Vernichtung abzuwenden. Vielleicht liegt es daran, dass damit auch das Wirtschafts- und Geldsystem überflüssig würde. So „arbeitet“ die unabhängige Forschungs- und Entwicklungsabteilung ´Scharlatanprodukte´,…

Die Scharlatan- Gesetze

… mal ehrlich ! Bei objektiver Betrachtungsweise muss man feststellen, dass die bahnbrechenden Erfindungen der letzten 300 Jahre größtenteils von Menschen stammen, die zur Zeit ihres Lebens als Scharlatane bezeichnet wurden. So erging es auch Scholli (Helmut Scholze), dem Gründer und Entwickler der so genannten ´Scharlatanprodukte´. Gut das Scharlatane nicht urteilen, obwohl sie immer wieder…

Über die Scharlatane

Du oder Sie ? Oft wird mir empört die Frage gestellt:“Warum „DUzt Du mich eigentlich, wir kennen uns doch gar nicht?“ – und es wird oft als Anzüglichkeit missverstanden. Allerdings nur in deutschsprachigen Ländern. Da ich an der Grenze zu Dänemark lebe besteht womöglich eine natürlichere soziale Nähe, denn in den skandinavischen Ländern wird geduzt….

Die Vita von Michael

Ein kurzer Abriss aus Michaels Vita Das außerordentliche Ereignis meiner Geburt ergab sich am 4. März 1963 zu Hause in der Kasseler Straße 52 der Hansestadt Bremen. Es muss so gegen 10:30 Uhr gewesen sein, als mir die Hebamme, während sie wohl genüsslich eine mit Kokain getränkte Pille amerikanischer Marke in ihrem Mund hin und…