Das Buch von Scholli

 Exposee zum Buch
Aufzeichnungen eines Scharlatans

Helmut Scholze

Scholli ist der schreibfaulste Mensch der Welt, dennoch ist sein Buch mit der ISBN: 978-3-944615-11-0 im Synergia-Verlag erschienen, als Geschenk an jene Menschen die einen Fortschritt und etwas Neues wagen wollen.

buchcoverDieses Buch ist in 3 Teile unterteilt.

Im 1. Teil
erkläre ich, daß die großen Erfindungen der heutigen Zeit, fast immer von Menschen stammen, die Zeit ihres Lebens als Scharlatane und Besserwisser bezeichnet wurden.

Durch Asthma-Krankheit gezwungen, mich viel in der Natur aufzuhalten, erschlossen sich mir deren Energie-Gewinnungssysteme. Dies führte schon im Physikunterricht zu Komplikationen.

Ein Zitat:
Die Aussage: Wärme steigt nach oben, Kälte sinkt nach unten, konnte ich so allgemein nicht stehen lassen, denn jeden Abend steigt im Wald Kälte aus der Erde nach oben. Als ich dem Lehrer sagte, er habe eine schlechte Beobachtungsgabe und er solle doch mal an einem sonnigen Tag nach Sonnenuntergang in den Wald gehen, betitelte er mich als Naseweis und Besserwisser und fragte mich, ob ich eine neue Physik aufstellen wolle. lch versprach, es mit allen Kräften zu versuchen.

Der Streit eskalierte und die Fronten für ein langes glückliches Scharlatan-Dasein im Zwist mit dem Bestehenden waren gesichert.

Heute sitze ich hier, liebe Freunde, und erkläre Euch die „neue Physik“ die es gibt,  seitdem die Pflanzen wachsen.

Im 2.Teil
erkläre ich dann die Wachstumsgesetze die unserer Technik widersprechen, da sie dem Element Wasser angehören im Gegensatz zum Feuer, mit dem wir ständig arbeiten.

Eiförmige Kurven und das Wirbelsystem bilden dabei die Grundlage für eine Lärm- und treibstoffarme Energie- gewinnung, die elektrische und magnetische Felder erzeugt, die dann eine Arbeit leisten.

 Feuertechnnik (Verbrauch)  Wasser (Wachstum)
Druck
Hitze
Explosion
Symmetrie
Gerade
geschlossen
 Sog
Abkühlung
Implosion
Asymmetrie
Kurven
offen

Den Höhepunkt des 2.Teils
bildet ein Einblick in den Aufbau meines 1. Perpetuum-Mobiles (andauernde Bewegung), und der damit produzierten Katalysatoren, mit denen ich ohne Zuhilfenahme bekannter Energien, die Qualität von Luft und Wasser erhöhen kann.

Im 3.TeiI
Artgerechte Menschhaltung, wird klar, daß wir selbst aus solchen Feldern bestehen, und Gedanken eine Energieform sind, mit der wir ständig arbeiten.

Egal ob gut oder schlecht. Es wird erklärt daß man durch stoppen des Denkens erst erkennen kann, was da eigentlich geschieht und sich an die Intuition
anschließen kann.

Dadurch hat man die Möglichkeit in einem geistigen Internet zu surfen und sich so unglaubliche Informationen zu holen.

Es kommen 2 Wesen aus dieser Ebene zu Wort.

Zitat aus Interview mit dem GEIER:

Jedes Mal wenn das passierte, schickte der jeweilige Mensch einen Strahl aus, der genau das beinhaltete, was jener nicht zu wissen glaubte. Da er es nicht glaubte,und da immer das passiert was ihr glaubt,  gab er es durch den Strahl ans Universum zurück.

Weil niemand dieses Wissen haben wollte, suchte das alles liebende Universum einen Freiraum für mich aus, wo ich in Ruhe mit den verschiedenen Strahlen spielen und experimentieren konnte. Die Strahlen kreutzten sich also so lange und so oft, daß ein kleines Kraftzentrum entstand. Dieses passte sich durch Resonanz dem universellen Gesetz der Wirbelbildung an, konnte dadurch in seinem Inneren ein wenig des bewussten Vakuums verdichten und wurde durch Abtrennung ohne abgetrennt zu werden, ICH.

Scharlatan: Was meinst Du mit Abgetrennt ohne abgetrennt zu werden?

GEIER: Du hast im physikalischen Teil erklärt, daß das Atom ja zu 96% aus Energie besteht und zur Bildung von Materie ja nur 4% Platz da ist. Das war schon dicht dran an der Wahrheit, aber die Kerne und Elektronen sind wieder nur zu 4% materiell und rotieren noch viel schneller als die größeren Teilchen.

Also-wenn ihr Menschen euch oder Dinge als fest empfindet, liegt das nur daran, daß ihr mit eurem sympathischen Programm auf der gleichen Rotationsgeschwindigkeit seid. Dies ist eine Frage eurer inneren Einstellung, also dessen was ihr glaubt.

In Wirklichkeit seid ihr 100% Energie, die eine sehr viel schnellere Energieform ausbremst und behutsam so herunter transformiert, daß die herunter gebremsten  Energieformen sich eher gegenseitig wahrnehmen als daß sie jene schnelleren wahrnehmen können. Dies geschieht durch die Wirbelstruktur und Resonanz.
Wie Du ganz gut beschrieben hast, ist die Wirbelstruktur offen. Beim Wasserwirbel kommt ja unten Wasser wieder raus. Allerdings verändert.

Der Wirbel im Fluß besteht ja auch aus Wasser wie das an ihm vorbei fließende, nur daß er nicht mit den geraden Wellen fließt, sondern eine Kurve nach unten macht und dadurch langsamer vorwärts fließt.

Die Energie ist also nur in der Richtung verändert, sie bleibt Wasser. Der Wirbel im Fluß ist also vom Fluß getrennt und als eigene (Ei-generierte) Form erkennbar. Und doch ist er Wasser im Fluß, nämlich abgetrennt ohne getrennt zu sein. So ist es auch mit Geist.

Zitat-Ende.

Zum Abschluss kommt noch URSULA VON ALLEINE zu Wort und apelliert an uns alle, doch endlich unser Neandertalerdenken (auf Feuer basierend) hinter uns zu lassen, und wieder mit den Geistwesen zusammen zu arbeiten, um endlich auch geistig den Wechsel ins 3.Jahrtausend zu vollziehen.

Dann gibt es noch ein Statement der beiden Lektoren.

Euer Scharlatan

Der Buchrücken

Sie glauben das die Bezeichnung „Scharlatan“ negativ ist?

Bei objektiver Betrachtungsweise muss man allerdings feststellen, dass die bahnbrechenden Erfindungen der letzten 300 Jahre größtenteils von Menschen stammen, die zur Zeit ihres Lebens als Scharlatane bezeichnet wurden. So erging es auch dem Autor.

Aufgrund eines anderen energetischen Weltbildes sagt er uns:

»Wir glauben immer noch, dass man mit Feuer Energie „gewinnen“ kann, obwohl der Brennstoff dabei mit Lärm und Gestank verschwindet und die Qualitäten von Luft und Wasser verdirbt.

Vor unseren Augen wächst jedoch alles und bewegt sich ziemlich laut- und reibungslos. Bei diesen energetischen Vorgängen werden die Qualitäten von Luft und Wasser verbessert. Wir können die Wachstumsgesetze erkennen und eine friedliche Energieform in Geräten konzentrieren. Dazu müssen wir aber erst einmal den Blickwinkel verändern.«

Wenn du dein Weltbild verändern möchtest, ist das ein gutes Buch für dich. Wenn nicht, lass es lieber sein. Es gibt nur unendliche Diskussionen und schlaflose Nächte…

Ich habe Dich gewarnt !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.