Unsere Wasser- Katalysatoren

Vakuumoszillator BlueWater Kat®
&
BlueWater Kat® Fee

Der BlueWater Kat dient der Vitalisierung des uns gelieferten Leitungs- oder Brunnenwassers, das durch die vielen Vorbehandlungen und das Pressen durch lange Leitungen den größten Teil seiner lebensspendenden Kraft verloren hat.

So hat Scholli ein bezahlbares Gerät entwickelt, das dem Leitungs- Wasser zum Einen seine Vitalität zurückgibt und zum Anderen soweit umstrukturiert (umclustert), dass eine beinahe Quellwasserqualität aus dem Hahn kommt.

Das Gerät soll für Menschen mit weniger Geld erschwinglich sein. Dabei verzichten wir ganz gezielt auf Medienwerbung, Hochglanz- Edelstahlgehäuse mit aufwendig gedruckten mehrfarb Aufklebern, Broschüren und knallbunten Verpackungsboxen, sowie anspruchsvoll designte Befestigungsvorrichtungen. Kabelbinder tun es auch

An dieser Stelle möchte ich unseren Wasserkatalysator beschreiben, wie dieser an der Trinkwasserleitung im Haus angebracht wird und worauf zu achten ist. Im Anschluß noch ein Auszug aus Schollis Buch.

Der Katalysator wird – ohne aufwendige Eingriffe in die Leitungsnetze – mit einfachen Kabelbindern an die Wasserleitung – angebracht. Die Funktionsweise beruht auf dem Prinzip der so genannten Aufschwing-Phänomene.

Der Wasserkatalysator benötigt keine externe Energiequelle, er ist platzsparend, völlig wartungsfrei, ohne Folgekosten, hat eine sehr lange Lebensdauer und kann bei einem Umzug mitgenommen werden. Nach 10 Jahren empfehlen wir ein update des Katalysators, den wir unter 100 Euro  durchführen.

Der Katalysator hat eine handgefertigte Kupferummantelung, in der verschiedene Folien mit Quellwasser- und Mineralien-Informationen zu einem „Vakuumoszillator“ aufgebaut sind. Das Gerät wirkt wie ein Sender der auf die Frequenz des Wassers eingestellt ist und diesem Informationen übermittelt.

Damit eine stabile Clusterstruktur nach einer Wasserentnahme gewährleistet ist, werden an jeder Kaltwasserabnahmestelle so genannte Resonanzfolien angebracht.

Das Hauptgerät der Systemeinheit wird in Fließrichtung nach der Wasseruhr, dem Druckminderer und evtl. Filteranlagen an die Leitung angeklemmt, wobei nur darauf zu achten ist, dass das Kupfergehäuse nirgendwo anliegt oder überdeckt wird (ca. 10 cm Raum um den Kuperkasten sind nötig).

Zusätzliche selbstklebende Resonanzstreifen werden dann an jeder Kaltwasser – Entnahmestelle im Haus oder der Wohnung (z.B. Leitung zwischen Eckventil und Armatur) geklebt.

Folgende Informationen geben die Katalysatoren über die Leitung an das Wasser ab:

Q-Mix 2:21 – Quellgewässer:
San Daniamo Quelle (Italien)
Augenquelle aus dem Hunsrück (Deutschland)
Eishöhle Dachstein (Österreich)
Loire (Frankreich)
Be’ze (Frankreich)

LSA / 34 LIVE-Infos, die mit einem kleinen Gerät direkt in der Natur gezogen wurden, ohne die Pflanzen zu töten. Also draußen und wildgewachsen, – denn nur die haben noch fast ihre ursprünglichen Kraftfelder.

Colorado – Eine Auswahl der besten Mineralien aller Farben wie z.B:
Saphire
Olivin (Peridot)
Diobtas
Goldtopas
Rhodochrosit
Granat
Rutil-Quarz
Magnesit
Coelestin

und weiteres…

Alle Montagearbeiten können ohne Probleme selbst durchgeführt werden. Solltest du Fragen haben, wendest du dich am Besten telefonisch an uns.

Wir bieten drei Gerätetypen an

die FEE, – für Wohnungen, Camping, Bootsyachten und „auf Reisen“,

den BlueWater Kat® für Ein- und Mehrfamilienhäuser, landwirtschaftliche Betriebe und den industriellen Bereich und

den Quelli für die Hand- und Hosentasche zum ständigen Mitnehmen.

Die Gerätetypen FEE und BlueWater Kat® haben den identischen Aufbau, unterscheiden sich jedoch in der Leistung und den Abmessungen:

Der BlueWater Kat® misst in der Länge ca. 18 cm, Breite 7 cm und Höhe 3 cm. Gewicht – rund 250 g, Leistung – bis ca. 3,0 m³ Wassergebrauch am Tag.

Die FEE hat die Maße – Länge ca. 10 cm, Breite 5 cm und eine Höhe von 2 cm. Gewicht – rund 130 g, Leistung – bis ca. 1,5 m³ Wassergebrauch am Tag.

Der Quelli sieht aus wie eine Miniaturhantel und misst in der Länge ca. 10 cm und im Durchmesser ca. 3 cm. Gewicht rund 100 g und kann ständig mitgenommen werden.

Jedes Gerät ist ein Unikat, da alle Wasserkatalysatoren einzeln von Hand hergestellt werden. Alle Gerätetypen passen auf die gängigen Rohrquerschnitte.

Weitere Produkte fürs Wasser

Für die gezielte Gewässersanierung in den Bereichen Grundwasser, Abwasser und Oberflächenwasser bieten wir Quarzmehle an, die im Shop unter Wasser- & Feuerbelebung zu finden sind.

Schollis Videobeitrag zu den Katalysatoren

Aufbau und Funktion des Wasserkats

Ein Auszug aus dem Buch
„Aufzeichnungen eines Scharlatans“ von Helmut Scholze

ISBN 978-3-944615-11-0

BuchcoverMein wichtigstes Anliegen war, dem geliebten Lebenstransformator Wasser seine Neutralität und Schwingungsfreude zurückzugeben, es zu beleben.

Dafür habe ich einen Vakuumoszillator entwickelt, den ich Wasserkatalysator nenne, da er sich nicht verbraucht.

Der funktioniert seit zwölf Jahren, und ich denke, dass er es noch mal 10 bis 15 Jahre macht. Danach funktioniert der immer noch, aber da im Inneren ein heftiger Ionenaustausch stattfindet, entsteht über die Jahre eine Art Verschleiß im Material. Dann sollte man das Innenleben erneuern, obwohl er dann noch 50% Leistung hat.

Das Innenleben meines Kats ist etwas komplizierter als das anderer Wasseraufbereitungsgeräte: Zuerst habe ich die Matrix von ,,noch guten“ Quellgewässern auf Alufolie gezogen.

Wenn man Metallplatten (elektrisch leitend) und Isolatoren übereinander schichtet, erhält man einen Kondensator, der sich entsprechend der Größe und Dichte der Metallplatten auflädt, wenn man Strom drauf gibt.

Wir haben festgestellt, dass Metallplatten, wenn man sie mit dem Rutanstrahl informiert, ihr Levitationsfeld vergrößern.
Jedes Material hat ein Gravitations-Levitationsfeld. Das Levitationsfeld geht von innen nach außen und wird durch die Anwendung von Druck, Hitze und rechten Winkeln sehr viel kleiner.

Da bei der Herstellung alle unsere Produkte diesen Einflüssen ausgesetzt sind, ist ihr Levitationsfeld geschrumpft.

Nach dem Kontakt mit dem Rutanstrahl jedoch ,,erinnern“ sie sich an ihre ,,natürliche Daseinsform“ und fangen an, ,,freudiger“ zu schwingen, was zu Vergrößerung des Levitationsfeldes führt. Das Levitationsfeld ist gleichbedeutend mit Elektrizität und regeneriert sich nach dem Kontakt mit dem Rutanstrahl ständig aus dem allgegenwärtigen Vakuumfeld (Raum).

Deshalb brauche ich keine Batterie, um den Kondensator aufzuladen und habe gleichzeitig die Chance, diesem Feld eine Information einzugeben, die es fortan abgibt. ln diesem Falle die von gutem Wasser (Quellen).

Infofolien Scharlatanprodukte . BWKs Scharlatanprodukte

Fee Scharlatanprodukte

Auf die Alufolien wird zunächst Papier (organische Isolation) und dann ein spezielles Plastik geklebt. Plastik ähnliche Stoffe sind in der Natur an fast allen fliegenden Wesen (Insekten, Vögeln), aber auch Fischen (Schuppen) zu finden,weil sie hochfrequente (schnell schwingende) Energien ausbremsen.

Das Kupfergehäuse des Katalysators ist, ein geschlossener Schwingkreis. Die Folien liegen unten übereinander. Darauf liegt vorne ein Stück Baumwolle, welche atmosphärische Energie sammelt, dann ein Stück Steinwolle, welche geosphärische Energie sammelt, dann wieder Baumwolle.

Wenn sowohl Kondensator als auch die Wolle aufgeladen sind, fließt ein ganz feiner Strahl nach vorne, wo über dem Arbeitswiderstand eine Spannung abfüllt, die durch jedes Material (zwischen Atomkern und Elektron ist genügend Platz) an das Wasser abgegeben wird. Dies passiert allerdings erst, wenn das Wasser vorbeifließt und dadurch die Spannung abgreift.

Das Gerät braucht um sich herum 10 cm Platz, um die Energien, die es aus der Luft braucht, ansaugen zu können.

innenaufbau WasserkatDamit die Informationsstrecke des Wasserrohres nicht zu kurz ist und damit das immer noch unter Druck stehende Wasser die lnfos nicht wieder ,,vergisst“, gibt es die Resonanzfolien.

Das muss man sich wie Sender und Empfänger vorstellen: Der Kat sendet, die Folien empfangen. Sie sind durch das Auftragen der Gesamtinformation sozusagen auf den Sender eingestellt und werden an jeden Wasserhahn geklebt. Dadurch ,,erinnert“ sich das Wasser noch mal, wenn es druckfrei wird (aus dem Wasserhahn kommt).

Nun gut, dann habe ich also Quellwasserqualität aus dem Hahn, was folgende Auswirkungen hat Kaffee und Tee schmecken besser; der Reinigungseffekt, ist höher, wodurch man Reinigungsmittel einspart; Pflanzen wachsen besser; keine Ablagerungen mehr in den Rohren; Abflüsse verstopfen nicht mehr so schnell; der Temperaturwechsel geht schneller, dadurch Energieersparnis beim Aufheizen oder Abkühlen.

Das Beste aber ist: Wenn ihr dieses Wasser trinkt, laufen die Stoffwechselprozesse im Körper besser ab und man fühlt sich wesentlich frischer.

Leider musste ich beobachten, dass die meisten Menschen gar kein pures Wasser mehr trinken, was ziemlich dumm ist und zu massenhaft Problemen führt. ,,Aber Scholli, in Bier ist doch Wasser drin!“ Wie gesagt, man muss sein eigenes Leben beobachten, um zu verstehen.
Wäschst du dein Auto mit Bier, Cola, Tee oder mit Wasser? Du kannst das ja mal mit Bier testen oder die Wäsche mal mit Kaffee waschen oder die Fenster mit Cola putzen! Das wird klebrig!

Wasser BrunnenUnd so ist das auch im Körper: Er besteht aus Milliarden von Zellen, die über kleinste Röhren (Mikrotubuli) miteinander und über die Nerven mit dem Gehirn kommunizieren. Sie melden zum Beispiel: „lch brauche Kalzium oder Magnesium oder Eiweiß!“ Oder: „Die Nachbarzelle ist tot, sie muss gewechselt, werden!“ Wenn jetzt aber die ,,Zellfenster“ mit Cola geputzt wurden, kommen die lnfos nicht oder falsch an. Außerdem ist, (durch Cola an der Scheibe) in der Zelle weniger Licht, was weniger Lebensfreude bedeutet.

lhr könnt ruhig Kaffee,Tee, Bier usw. trinken. Für den Reinigungseffekt braucht der Körper allerdings Wasser, und zwar gutes Wasser, ohne Kohlensäure oder andere Zusätze. (Der Körper atmet nämlich CO2 aus, weil er es loswerden will.)

Die Faustregel für die Menge, die ein jeder täglich an Wasser trinken sollte, ist: Körpergewicht mal drei geteilt durch 100. Bei 70kg Körpergewicht z.B. macht das 2,1 Liter pro Tag für den grundsätzlichen Reinigungseffekt. Wenn ihr lange kein Wasser getrunken habt, kann es zu Problemen kommen, denn die im Körper angesammelten Gifte müssen ja raus. Und auf ihrem Weg nach draußen führen sie kurzfristig zu Symptomen, so wie die Müllabfuhr kurz den Verkehr behindert. Aber dranbleiben lohnt sich.

lch habe im Laufe der letzten zwölf Jahre eine Menge von Produkten entwickelt, die alle über Feldwirkungen auf Materie einwirken. Also, es ist ziemlich egal, welches Material ich verwende, wichtig ist, diese Feldwirkung eine Weile aufrecht zu erhalten, dann muss die Materie sich ändern.

Damit möchte ich den physikalischen Teil fürs Erste beenden. Wie ihr sicherlich bemerkt habt, steckt da eine Logik hinter und wirft aber zunächst mehr Fragen auf als es Antworten gibt.

Es ist wie neu zur Schule gehen. Und jetzt müsst ihr erst mal eure ei-gen-en Beobachtungen machen und die Eier und Wirbel des Universums selber finden. Sie werden euch bald überall begegnen, und wenn’s das Frühstücksei, die Apfel- oder Tomatenkerne oder der Wirbel beim Rühren in der Kaffeetasse sind.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.